Siegerin bei den Damen und Gesamtsiegerin Eike Liemen

Natürlich standen auch hier 6 Rennen vor dem Sieg.

In Bad Harzburg bei schon fast unnatürlich niedrigen Temperaturen stand ein zweiter Platz auf der Mitteldistanz zu Buche. In Hohegeiß bei weit aus besserem Wetter dann der erste Sieg, ebenfalls auf der mittleren Distanz. Es folgte CLZ mit 70 km auf der Mittelstrecke. Eike konnte erschöpft auch hier den Sieg einfahren. Es folgte Biesenrode. Knackige auch technische Strecke. Kein Problem für Eike, Rang 1. Sülzhayn: tolle Strecke und dieses Jahr immerhin nur von unten sehr nass. Hier sah man Eike den Spaß am MTB fahren nicht nur wegen dem Dreck an. Spaß war garantiert. Platz 1. Finale in Schierke !!!…..Hier Ihr eigener Bericht:

Der Gesamtsieg

Probleme bei der Anreise. Start verpasst und somit ein Streichergebnis der Cupwertung produziert. Zum Glück konnte ich bei den Rennen zuvor schon den Titel aus 2016 sicher verteidigen. Also nachmittags entspannt zur Ehrung. Hier hätte ich deutlich mehr Hände für die drei großen Pokale gebraucht. Fazit: Neben all den Pokalen, den vielen Sachpreisen und dem Preisgeld durfte ich mich beim Harzer MTB Cup auch über Einkaufsgutscheine freuen. Danke dafür und für das Engagement aller Organisatoren, Helfer und Sponsoren. Ich wünsche Euch für 2018 noch mehr TeilnehmerInnen! All Eure Events und Strecken sind genial.

Ergebnis : Verpennt ?das Streichergebnis eingefahren. Macht nichts! Gesamtsieg eingefahren plus beste Punktesammlerin des Cups 2017. Glückwunsch Eike! Schön das Du dabei warst!

 

 

 suelzhayneikemtb_2017_am_start_bild_046biesenrode2017006eike001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *